Alufelgenbilder   Preisliste       PointS Prospekt

              

 

 

 

 

 


Alufelgenberatungsprogramm

     

Montieren Sie ihre neuen Alufelgen
zur Ansicht hier virtuell auf ihr Auto

 

Attraktives Outfit
Wer seinem Automobil ein attraktives Outfit verpassen möchte, lässt Leichtmetallräder montieren und nicht gerade die schmalste Version. Heute reicht die Design-Palette vom fast geschlossenen Rad bis zu filigranen Kreuzspeichen, der Rest ist Geschmacksache.
LM-Räder sind meist aus einem Stück gegossen, teurer sind mehrteilige Räder. Gefertigt werden sie aus einer Metall-Legierung mit hohem Aluminium-Anteil. Um gleich bleibende Qualität sicherzustellen, durchlaufen gute Räder etliche Tests, etwa Rundlaufmessungen oder das Röntgenverfahren: Es gibt einen Zusammenhang zwischen Felgenpreis und Felgenqualität. Bei
LM-Rädern namhafter Hersteller ist heute deshalb die Verwendung auch im Winter kein Problem.
Die gebräuchlichen Bezeichnungen: Ein Rad in 7 J x 15 H2 ET 25 hat eine Maulweite von 7 Zoll (Felgenhorn zu Felgenhorn) und einen Durchmesser von 15 Zoll. »J« steht für die Felgenkontur (auch JJ oder JK). Mit H2 sind zwei Humps gemeint, rundumlaufende Höcker, die das Abspringen des Reifenwulstes weitgehend verhindern. ET steht für Einpresstiefe, 25 für das Maß in
mm. Die Einpresstiefe bezeichnet den Abstand zwischen Radmitte und Radanschlussfläche, die Auflage am Radträger. Der Lochkreisdurchmesser für die Radbefestigung muss zudem zwangsläufig auf das Fahrzeug abgestimmt sein.
 

zurück zur Startseite